Die Outperformer der Fussball-Bundesliga – Saison 2018/2019

Zuletzt aktualisiert: 02.02.2019

Welcher Verein erreicht im Etatvergleich die beste LEISTUNG?

Fussballstats.org bewertet die echte Tabellenposition der 18 Bundesliga-Clubs im Vergleich zu deren Position bei den Spieleretats. Findet heraus wer von Euren Lieblingsvereinen im Rahmen der wirtschaftlichen Möglichkeiten wie abschneidet?

Über einen längeren Zeitraum (Tabelle ist in Erstellung) liefern diese Performance-Daten einen fundierten Hinweis darauf, wie gut in den Clubs gearbeitet wird.

Tabelle zu den Hinrunden-Ergebnissen der Fussball-Bundesliga-Saison 2018/2019

#VereinEchte PositionØ Spieler-Gehalt 2018 [1]Gehalts-RankingPerformance
1SC Freiburg11516.626 €17+6
2Hertha BSC8959.682 €12+4
3E. Frankfurt61.049.981 €10+4
4Bor. M'gladbach31.508.544 €7+4
5F. Düsseldorf14584.489 €16+2
6RB Leipzig41.801.574 €6+2
71.FSV Mainz 0512719.019 €13+1
8Werder Bremen101.047.658 €11+1
9TSG Hoffenheim71.374.802 €8+1
10Bor. Dortmund13.700.050 €2+1
111.FC Nürnberg18357.482 €180
12FC Augsburg15652.806 €150
13VfL Wolfsburg52.231.492 €50
14Bayern München27.329.598 €1-1
15Hannover 9617683.263 €14-3
16Bay. Leverkusen92.560.153 €3-6
17VfB Stuttgart161.371.225 €9-7
18FC Schalke 04132.455.942 €4-9

So berechnet sich die Tabelle:

Das Ranking der Outperformance-Tabelle wird über die echte Tabellenposition im Vergleich zum Ranking beim Spieleretat berechnet (Spieleretat minus Echte Position). Der Unterschied bei diesen beiden Werten ergibt die Positiv bzw. Negativ-Performance nach Positionen.  

Zu den dargestellten Durchschnittsgehältern, Spieleretats und der Vergleichbarkeit:

Der berechnete Wert der Durchschnittsgehälter stammt aus dem aktuellen 2018 Report von Sporting Intelligence (GSSS = GLOBAL SPORTS SALARIES SURVEY 2018). Lt. Angaben von Sporting Intelligence werden diese Werte über verschiedene Methodiken erstellt, u.a. werden Spieler selbst, deren Berater, Vereine und offizielle Quellen herangezogen. Der GSSS Bericht erscheint seit 2011 und ist genauso wie die unten beschriebene 2. Methodik nur eine Annäherung an die realen Kennzahlen. Nichtsdestotrotz erscheinen die Zahlen seriös, gerade wenn man die beiden Methodiken miteinander vergleicht sind die Unterschiede relativ gering.

Alternativ zu den Daten von Sporting Intelligence hat Fussballstats.org offizielle Gehaltszahlen aus den veröffentlichten Jahresberichten der Vereine herangezogen.

Alternative Outperformer Tabelle anhand der Spieleretats:

#VereinEchte PositionSpieleretatSpieleretat RankingPerformanceQuelle
1E. Frankfurt648.110.316 €12+6[2]
2SC Freiburg1130.000.000 €15+4[3]
3RB Leipzig453.669.487 €8+4[2]
4Hertha BSC848.474.469 €11+3[2]
5F. Düsseldorf1430.000.000 €16+2[4]
61.FSV Mainz 051232.000.000 €14+2[3]
7Bor. M'gladbach374.427.889 €5+2[2]
8Bor. Dortmund1169.253.000 €2+1[2]
91.FC Nürnberg1825.000.000 €180[5]
10Hannover 961726.422.029 €170[2]
11TSG Hoffenheim754.495.553 €70[2]
12Werder Bremen1052.375.246 €9-1[2]
13VfL Wolfsburg580.000.000 €4-1[3]
14Bayern München2257.832.806 €1-1[2]
15FC Augsburg1534.229.012 €13-2[2]
16Bay. Leverkusen965.000.000 €6-3[3]
17VfB Stuttgart1650.000.000 €10-6[6]
18FC Schalke 041392.000.000 €3-10[7]

Bei diesen offiziellen Zahlen gibt es mehrere Ungenauigkeiten, daher kann die Tabelle nur eine Annäherung an die echten Spieleretats darstellen:

  • Nicht alle Vereine müsse Ihre Bilanzzahlen im Detail veröffentlichen (Eingetragene Vereine wie Mainz 05, Schalke 04 und der SC Freiburg sowie die Tochtergesellschaften von Volkswagen  und Bayer)
  • Die offiziellen Gehaltszahlen aus den veröffentlichten Bilanzen beziehen sich meist auf das Geschäftsjahr 2017, d.h. die Kennzahlen beziehen sich nicht auf die aktuelle Spielzeit 2018/2019.
  • In den veröffentlichten Gehaltszahlen sind zumindest teilweise Gehälter von weiteren Mitarbeitern integriert

Fragen und Anregungen

Habt Ihr Fragen bzw. Anregungen zu weiteren Statistiken dann schreibt an „kontakt (at) fussballstats.org“. Jeder konstruktive Input ist willkommen.


Quellen:

[1] http://globalsportssalaries.com/GSSS%202018.pdf
mit Kurs 01.11.18 (1 USD = 0,87690 EUR am 01.11.2018) https://de.exchange-rates.org/Rate/USD/EUR/01.11.2018
[2] https://www.bundesanzeiger.de
[3] https://www.90min.de/posts/5966464-das-sind-die-effizienzmeister-der-bundesliga
[4] https://rp-online.de/sport/fussball/fortuna/fortuna-duesseldorf-die-kleinen-im-konzert-der-grossen_aid-22368119
[5] https://www.welt.de/sport/fussball/article176140080/Aufsteiger-1-FC-Nuernberg-ist-der-demuetigste-Traditionsklub-der-Bundesliga.html
[6] https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.historische-hoechstwerte-der-rekordsommer-des-vfb.b937e3da-201f-4660-82a4-2e96f2825aac.html
[7] http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/719529/artikel_heidel-erlaeutert-diskrepanz-bei-angabe-der-kader-kosten.html