Statistiken – Expected Goals Saison 2019/2020

Expected Goals xG: Bundesliga Statistik

Mit Expected Goals (Metrik = xG) lässt sich das Leistungsvermögen von Mannschaften und Spielern besser als mit jeder anderen statistischen Methode beurteilen.

Text und Statistiken – Thorsten Weil / Artikel vom 17.01.2020 / Zuletzt aktualisiert am 23.03.2020

Was sind Expected Goals?

Kurzgesagt werden mit Expected Goals die Torchancen in einem Spiel nach Tor-Wahrscheinlichkeiten bewertet. In die Wahrscheinlichkeits-Berechnungen fließen Daten zu Schussposition, Schussart usw. mit ein, so dass eine qualitative Bewertung der Torchancen vorliegt. Über einen längerfristigen Betrachtungszeitraum lässt sich damit gut das echte Leistungsvermögen einer Mannschaft oder einzelner Spieler einschätzen.

Eine umfassende Erklärung mit praktischen Beispielen findet Ihr in unserem Hintergrundartikel zu Expected Goals.

Bundesliga Tabelle nach Expected Goals – Hinrunde 2019/2020

#VereinDiff. TabelleSp.Pu.xPTSDiff. Pu.xGxGAxGDEchte Pos.
1Bayern München-2173337,364,3647,8420,9526,893
2RB Leipzig+1173736,78-0,2244,4621,0123,451
3Borussia M.gladbach+1173531,02-3,9838,1923,8914,302
4Borussia Dortmund0173029,37-0,6332,5623,988,584
5VfL Wolfsburg-4172428,754,7524,3717,157,229
6Bayer 04 Leverkusen0172826,98-1,0230,0225,184,846
7Eintracht Frankfurt-6171826,38,329,3524,994,3613
8FC Augsburg-2172322,75-0,2524,7728,02-3,2510
9Union Berlin-2172021,821,8222,7727,01-4,2411
10TSG Hoffenheim+3172720,73-6,2723,4727,66-4,197
11Schalke 04+6173019,7-10,321,4926,44-4,955
121. FC Köln-3171718,931,9320,1426,92-6,7815
13Mainz 05-1171818,890,8923,5132,52-9,0114
14Hertha BSC Berlin+2171918,63-0,3720,0225,56-5,5412
15Werder Bremen-2171418,194,1920,9932,24-11,2517
16SC Freiburg+8172617,95-8,0523,4634,10-10,648
17SC Paderborn-1171216,184,1820,4532,64-12,1918
18Fortuna Düsseldorf+2171515,750,7519,3836,97-17,5916

Quelle für dir verschiedenen xG-Werte: https://understat.com/league/Bundesliga

Legende

  • # – Position nach xPTS (Expected Points)
  • Sp. – Anzahl der Spiele
  • Pu. – Punktzahl
  • xPTS – Expected Points (Basierend auf dem xG Modell)
  • Diff. Pu. – Differenz zwischen echten Punkten und Expected Points
  • xG – Expected Goals (Geschossene Tore nach dem Expected Goals Modell)
  • xGA – Expected Goals against (Gegentore nach dem xG Modell)
  • xGD – Expected Goals difference (Tordifferenz nach xG)
  • Echte Pos. – Die echte Position nach Punkten

Was kann man aus den Daten der Hinrunde 2019/2020 schlussfolgern?

Wenn man sich die Spalte der Expected Points genauer anschaut stechen einige Teams besonders ins Auge.

SC Freiburg: Eine außergewöhnlich gute Hinrunde durch eine herausragende Chancenverwertung. Nach dem Modell der Expected Goals und der daraus resultierenden Expected Points hätte Freiburg 8 Punkte weniger erreicht. Man kann im längerfristigen Trend davon ausgehen, dass der SC Freiburg das Punkteniveau der Hinrunde nicht wird halten können.

Schalke 04: Noch extremer ist der Ausschlag bei Schalke – Der Verein hätte nach dem xG-Modell satte 10 Punkte weniger auf dem Konto.

Bayern München: Die Bayern haben nicht die Menge an Punkten gesammelt, die sich das Team bei einer durchschnittlichen Ausnutzung Ihrer Torchancen eigentlich hätte erarbeiten müssen. In der xG-Tabelle stehen die Bayern an Position 1.

Eintracht Frankfurt: Das Team mit der größten „Underperformance“ der Liga. Nach dem xG-Modell müsste die Eintracht 8 Punkte mehr auf dem Konto haben und stünde an Platz 7.

Weiter zur Erklärung des Expected Goals Modell.